Warnungen

Warnlage

Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 16.11.2018, 12:14 Uhr

Ab heute Nachmittag besonders in höheren Lagen auffrischender östlicher Wind. Kommende Nacht vielerorts Frost, im Süden Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 17.11.2018, 11:00 Uhr:

Ein umfangreiches Hochdruckgebiet verlagert seinen Schwerpunkt am Wochenende von Westrussland nach Skandinavien. Dabei fließen von Osten allmählich kältere Luftmassen nach Deutschland ein.

NEBEL: In der Nacht zum Samstag vor allem in den Flusstälern Süddeutschlands teils dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

FROST: In der Nacht zum Samstag besonders in der Mitte und im Süden bei Aufklaren leichter Frost bis -4 Grad.

WIND: Ab dem Nachmittag in den Hochlagen des Schwarzwalds zunehmend Sturmböen bis 85 km/h (9 Bft) aus Ost.
In der Nacht zum Samstag in den Kamm- und Kuppenlagen der Mittelgebirge allgemein steife oder stürmische Böen (7/8 Bft, 55 bis 75 km/h), exponiert Sturmböen (9 Bft, bis 85 km/h). Am frühen Morgen auch auf Helgoland einzelne steife Böen (7 Bft, um 55 km/h). Am Samstag allgemein etwas auflebender Wind um Ost. Dabei in exponierten Hochlagen weiterhin Gefahr von stürmischen Böen oder Sturmböen (8-9 Bft). In freien Lagen Böen 7 Bft.


Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 16.11.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann

Wochenvorhersage Wettergefahren

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 16.11.2018, 11:00 Uhr

Anfangs auf den Bergen windig, ab nächster Woche zunehmend winterlich.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 18.11.2018, 24:00 Uhr

Am Samstag und Sonntag im höheren Bergland stürmische Böen 8 Bft, auf exponierten Berggipfeln einzelne Sturmböen 9 Bft aus Ost bis Nordost. Am Sonntagabend auch an der Ostsee einzelne stürmische Böen 8 Bft nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Montag in den östlichen und südöstlichen Mittelgebirgen sowie im Harz etwas Schneefall mit Glätte.


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 20.11.2018

Am Montag leichter Schneefall in den Mittelgebirgen und in den Alpen, nachts bis in die Niederungen.

Am Dienstag weiterhin leichter Schneefall in höheren und mittleren Lagen.

Ausblick bis Donnerstag, 22.11.2018

Im Küstenumfeld evtl. stürmische Böen, strichweise mäßiger Schneefall gering wahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 16.11.2018, 16:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach